Sonnenaufgang

 

 

Die Schwärze der Nacht

hält die Welt noch gefangen.

Vom silbernen Mondlicht

Schatten entsteh’n.

Der Tag ist noch jung

hat kaum angefangen.

Bald wird wie alltäglich

die Nacht nun vergeh`n.

Schon zeigt sich am Himmel

ein blaßblauer Schein

Dämmerung flutet

die Schatten hinfort.

Ein leuchtendes Rosa

erstrahlt hell und rein.

Das Dunkel entschwindet

gibt frei diesen Ort.