Verloren

Mein Lachen ist erfroren.
In mir ist es Kalt.
Ich fühle mich verloren,
ausgebrannt und alt.
Wo ist die Fröhlichkeit?
Weiß nicht, wo ging sie hin?
Sie starb vor langer Zeit.
Frage mich nach dem Sinn.
Wär‘ in mir schon ertrunken
Gäb’s deine Liebe nicht.
Sie glimmt so wie ein Funken.
Doch spendet sie mir Licht.